Jusletter IT

Sprachebenen in der Geschäftsprozessmodellierung

  • Autor/Autorin: Dagmar Lück-Schneider
  • Kategorie: Beiträge
  • Region: Deutschland
  • Rechtsgebiete: Wissensbasiertes Prozessmanagement in Verwaltungsnetzwerken
  • Sammlung: Tagungsband IRIS 2013
  • Zitiervorschlag: Dagmar Lück-Schneider, Sprachebenen in der Geschäftsprozessmodellierung, in: Jusletter IT 20. Februar 2013
Notationen zur Prozessmodellierung dienen der schematischen Erfassung von Arbeitsabläufen. Insofern stellen sie Abstraktionen real ablaufender Prozesse dar. Zugleich besitzen diese Notationen Eigenschaften formaler Sprachen. Hierauf basiert die mehr oder weniger vorhandene Möglichkeit, aus ihnen automatisch Programme – also Applikationen – zu generieren, die den entsprechenden Prozess ihrerseits zu automatisieren in der Lage sind. Die graphische Darstellung soll allerdings darüber hinaus ein gegenüber textuellen Prozessbeschreibungen schnelleres menschliches Erfassen ermöglichen. Das hieraus resultierende Spannungsverhältnis wird in diesem Beitrag herausgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis