Jusletter IT

Metanormen – Voraussetzungen für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Recht

  • Autoren/Autorinnen: Peter Ebenhoch / Felix Gantner
  • Kategorie: Beiträge
  • Rechtsgebiete: Artificial Intelligence & Recht
  • Sammlung: Tagungsband IRIS 2020
  • DOI: 10.38023/64a687ac-82cb-4d2e-9c23-e174a36f792a
  • Zitiervorschlag: Peter Ebenhoch / Felix Gantner, Metanormen – Voraussetzungen für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Recht , in: Jusletter IT 27. Mai 2020
Das Rechtssystem besteht aus Regeln, über deren Einsatz, Anwendung und Abänderung es selbst bestimmt. Der unreflektierte Einsatz von künstlicher Intelligenz als «Black» bzw. «Gray Box» droht, die Autonomie und damit die Grundlagen des Rechts zu untergraben. Es werden Regeln und technische Standards vorgestellt, die die benötigte Qualitätssicherung und damit die Autonomie des Rechts sicherstellen können.

Inhaltsverzeichnis

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.