Jusletter IT

Verantwortungsbewusste Digitalisierung am Beispiel des «AMS-Algorithmus»

  • Autor/Autorin: Jonas Pfister
  • Beitragsart: Rechtsinformatik
  • Kategorie: Beiträge
  • Region: Österreich
  • Rechtsgebiete: Rechtsinformatik
  • Sammlung: Tagungsband IRIS 2020
  • DOI: 10.38023/fc0c187a-5c52-4935-9f12-63a0732c81d1
  • Zitiervorschlag: Jonas Pfister, Verantwortungsbewusste Digitalisierung am Beispiel des «AMS-Algorithmus», in: Jusletter IT 27. Mai 2020
Zukünftig sollen Arbeitssuchende von einem Algorithmus bewertet werden. Das deklarierte Ziel des zugrundeliegenden Projekts ist die «Entwicklung eines Modells zur Prognose der regionalspezifischen Arbeitsmarkt-Integrationschancen von vorgemerkten Arbeitslosen» [1]. Im Rahmen seines Dissertationsvorhabens beleuchtet der Autor rechtliche Problematiken der Implementierung derartiger Bewertungsalgorithmen. Dieser Artikel widmet sich insbesondere dem Art. 22 DSGVO und seiner Relevanz für den Einsatz des AMS-Algorithmus. Dabei soll die ethische Debatte rund um den Algorithmus auf ihre rechtliche Bedeutung im Bereich des Datenschutzrechts untersucht werden.

Inhaltsverzeichnis

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.