Jusletter IT

Blockchain-basierte Attestierung von Identitäten und Dokumenten

  • Autoren/Autorinnen: Felix Härer / Hans-Georg Fill
  • Kategorie: Beiträge
  • Rechtsgebiete: LegalTech
  • Sammlung: Tagungsband IRIS 2020
  • DOI: 10.38023/cf91aae0-10c2-4d12-9175-f7f12b5e1f66
  • Zitiervorschlag: Felix Härer / Hans-Georg Fill, Blockchain-basierte Attestierung von Identitäten und Dokumenten , in: Jusletter IT 27. Mai 2020
Eine zunehmend diskutierte Anwendung von Blockchains ist die Attestierung von Identitäten und Dokumenten. Die Verteilung entsprechender Daten und deren manipulationssichere Speicherung eröffnet die Möglichkeit, die Überprüfung einmalig erhobener Identitäten sowie Dokumente Dritten zugänglich zu machen. Dieser Beitrag greift dieses Konzept der Blockchain-basierten Attestierung auf und zeigt eine mögliche Entwicklung hin zur Einbeziehung von Notaren. Ausgehend von einer Einführung zur Blockchain-basierten Attestierung diskutiert der Beitrag Beispiele des aktuellen technischen Standes sowie Szenarien einer von Notaren ausgehenden Identifikation und Beglaubigung von Identitäten und Dokumenten. Der Beitrag arbeitet hiermit komplementäre Einsatzmöglichkeiten heraus und relativiert die technisch geprägte Position einer möglichst weitreichenden Anwendung der Technologie.

Inhaltsverzeichnis

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.