Datenschutzrechtliche Aspekte des Einsatzes intelligenter Wasserzähler

  • Autoren/Autorinnen: Maurits Haas / Hannes Knapp
  • Beitragsart: Datenschutz
  • Kategorie: Beiträge
  • Region: Österreich
  • Rechtsgebiete: Datenschutz
  • Sammlung: Tagungsband IRIS 2020
  • DOI: 10.38023/74890307-0ea4-4104-8159-74b80ac4f36c
  • Zitiervorschlag: Maurits Haas / Hannes Knapp, Datenschutzrechtliche Aspekte des Einsatzes intelligenter Wasserzähler , in: Jusletter IT 28. Februar 2020
Anders als im Energiesektor bestehen im Bereich der Wasserversorgung keine gesetzlichen Verpflichtungen zum Einsatz von intelligenten Messgeräten. Die Datenschutzbehörde hat die Verwendung intelligenter Wasserzähler untersagt. Im vorliegenden Artikel soll aufgezeigt werden, welche Rechtsvorschriften für die Zulässigkeit der Verwendung von intelligenten Wasserzählern sprechen; dabei wird thematisiert, welche erhobenen Daten personenbezogen sind, wann eine Verarbeitung durch den Verantwortlichen vorliegt und auf welche (wasserrechtlichen) Rechtsgrundlagen sich die Verarbeitung stützen könnte.

Inhaltsverzeichnis

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.