Jusletter IT

16. Februar 2006

Digitale Ausgabe zum Tagungsband des 9. Internationalen Rechtsinformatik Symposions IRIS 2006.


Wieder einmal ist ein Jahr vergangen und wir freuen uns, das bereits 7. Jahrbuch der Rechtsinformatik, den Tagungsband des 9. Internationalen Rechtsinformatik Symposions IRIS 2006, präsentieren und damit unser Leitmotiv verwirklichen zu können: «Die im Informationszeitalter unentbehrlichen wissenschaftlichen und praktischen Leistungen der Rechtsinformatik sollen einem breiten Publikum in umfassender und gut lesbarer Form vorgestellt werden.»

Neben neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen sollen aber insbesondere auch die praktischen Anwendungen der Rechtsinformatik und deren Problemstellungen Platz in diesem Jahrbuch finden.

Das Jahrbuch ist in 11 Themengruppen gegliedert:

  • e-Government und e-Justiz
  • e-Demokratie
  • Wissens- und Prozessmanagement
  • Rechtsinformation
  • Anwendungen
  • Juristische Informatiksysteme
  • IT-Recht (Datenschutz, Urheberrecht, Telekommunikationsrecht)
  • e-Commerce
  • e-Learning
  • Rechtstheorie und Semiotik
  • Rechtsvisualisierung

Nicht im Tagungsband sind die Beiträge der Teilkonferenz KnowRight sowie des Workshops e-Tax & FinanzOnline: e-Taxation im internationalen Vergleich enthalten; dazu sind gesonderte Tagungsbände verfügbar (Peter Sint, Erich Schweighofer [Hrsg.], KnowRight 2006, books@ocg.at, Wien 2006; Josef Makolm, Gerti Orthofer, E Taxation: State & Perspectives, erscheint 2007). Aus Platzgründen konnte leider nur ein Teil der Beiträge zur Rechtstheorie aufgenommen werden; dazu ist noch ein umfassender Workshopband geplant. 

Die Organisatoren der IRIS 2006 sind vielen zu Dank verpflichtet, damit diese wissenschaftliche Plattform der Rechtsinformatik in Zentraleuropa abgehalten werden kann. Unter den vielen Unterstützern sind besonders zu erwähnen: die Universitäten Wien (Arbeitsgruppe Rechtsinformatik und WZRI Wiener Zentrum für Rechtsinformatik) und Salzburg (Arbeitsgruppe Rechtsinformatik) sowie die OCG Österreichische Computergesellschaft, die mitveranstaltenden Organisationen Bundesministerium für Finanzen, Bundesministerium für Justiz, GI Gesellschaft für Informatik (Fachgruppe Juristische Informatiksysteme), Juristenverband, Internationale Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, Österreichisches Rechtsinformationssystem RIS, Österreichische Gesellschaft für Semiotik und RTR Rundfunk & Telekom Regulierungs-GmbH, die Programmgestalter Erich Schweighofer und Friedrich Lachmayer, das wissenschaftliche Programmkomitee, die Schwerpunktkoordinatoren der Workshops: e-Government: Roland Traunmüller und Erich Schweighofer; e-Justiz: Martin Schneider; e-Tax & FinanzOnline: e-Taxation im internationalen Vergleich: Josef Makolm; Wissensbasiertes Prozessmanagement in Verwaltungsnetzwerken: Angela Dovifat, Ralf Klischewski, Kuno Schedler und Maria Wimmer; e-Democracy: Alexander Prosser; Juristische Informatiksysteme: Thomas Gordon; Anwendungen: Doris Liebwald; Rechtsinformation und e-Publishing: Paul Holenstein und Erich Schweighofer; e-Commerce: Stefan Eder und Wolfgang Freund; Telekommunikationsrecht: Robert Queck; e-Learning: Thomas Menzel und Anthony Antoine; Theorie der Rechtsinformatik & IT-Recht: Erich Schweighofer; Rechtstheorie: Lothar Philipps, Friedrich Lachmayer und Marie-Theres Tinnefeld; Rechtsvisualisierung: Colette Brunschwig; Science Fiction: Peter Lechner; Semiotik: Jeff Bernard, IT Outsourcing: Wolfgang Freund; Urheberrecht: Walter Blocher und Andreas Wiebe; Datenschutz: Dietmar Jahnel und e-Procurement: Tonia Mitsana; sowie das lokale Organisationsteam an der Universität Wien unter der Koordination von Mathias Drachsler.

Den Autoren gebührt unser Dank, dass dieses Jahrbuch erscheinen kann. Die Redaktion wurde von den Herausgebern selbst wahrgenommen.

Wien, im Mai 2006

Erich Schweighofer, Doris Liebwald, Mathias Drachsler, Anton Geist

    Vorwort

  • e-Goverment & e-Justiz












  • e-Demokratie







  • Wissens- & Prozessmanagement



  • Rechtsinformation





  • Anwendungen







  • Juristische Informationssysteme







  • IT-Recht (Datenschutz & Urheberrecht & Telekommunikationsrecht)






  • e-Commerce









  • e-Learning


  • Rechtstheorie & Semiotik







  • Rechtsvisualisierung